Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK

FESTE ZAHNSPANGE

Wenn alle bleibenden Zähne durchgebrochen sind, können festsitzende Zahnspangen (Multibracketapparaturen) – als Klassiker unter den Zahnspangen – zum Einsatz kommen.

Die feste Zahnspange besteht aus kleinen Teilen, sogenannten Brackets, die direkt auf den Vorderseiten der Zähne platziert werden und mittels eines Bogens, beziehungsweise Korrekturdrahtes, miteinander verbunden sind. In regelmäßigen Abständen erfolgt die Kontrolle der Bogenspannung. Mit sanftem Druck werden die Zähne in die gewünschte Position bewegt. Eine effektive Variante der festen Zahnspange stellt das Damon™-System dar. Mit relativ geringen Kräften arbeitet dieses sogenannte selbstlegierende Bracketsystem schnell und effizient. Es besteht auch die Möglichkeit, statt der Metallbrackets zahnfarbene Keramikbrackets einzusetzen.Wir haben die Möglichkeit, computergestützte individuelle Brackets und Bögen zu verwenden. Der Tragekomfort und die Behandlungsdauer lassen sich so im Vergleich zur herkömmlichen festsitzenden Apparatur verbessern. Selbstverständlich nutzen wir auch die bekannten Brackets, in welchen die Bögen mittels Gummiringen (-ligaturen) oder Drahtligaturen befestigt werden. Bei der Auswahl des richtigen Behandlungssystems richten wir uns ganz nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen.

Für welches System Sie und Ihr Kind sich auch immer entscheiden, eine gründliche und regelmäßige Mundhygiene sowie die 2x jährliche Professionelle Zahnreinigung (PZR) sollten auf jeden Fall Pflicht sein. Zur Vorbeugung von Karies hat sich zudem  auch eine Bracketumfeldversiegelung bewährt. Diese verhindert, dass sich Bakterien an und um die schwer zu reinigenden Brackets ansiedeln und bietet damit einen effektiven Kariesschutz während der gesamten Tragedauer. Unsere speziell ausgebildeten Mitarbeiterinnen beraten Sie gern.